Gemeinderat

Test test test

2. Eigenwerbung im kleinen Rahmen ist erlaubt, d.h. z.B. das eigene Karten verteilt werden dürfen. Bedingung: Es muss immer unter dem SP-Logo und unter Nennung unserer Listennummer 1 geworben werden. Das CI/CD der SPS ist einzuhalten, Vorlagen dazu werden vom Sekretariat zur Verfügung gestellt. Es sind ausschliesslich diese zu verwenden. Der Zusatz „2x auf Ihre Liste“ ist nicht erlaubt.

3. Werbung durch Verbände ist erlaubt. Die angefragten Kandidierenden machen dies vorzugsweise vor ihrer Zusage beim Wahlkampfteam publik.

4. Werbung durch Dritte, welche im grossen Stil persönliche Flyer für einen einzigen Kandidaten/eine einzige Kandidatin produzieren, ist nicht erwünscht.

5. Bitte bei Eigenaktionen immer zuerst das Wahlkampfteam informieren. Vielleicht wollen andere bei einer guten Idee ja mitmachen und die Erfahrungen zeigen, dass gemeinsame Werbung besser und nachhaltiger wirkt.

6. Eigenwerbung über eine Internetseite muss immer das SP-Logo und die Listennummer tragen. Ideal ist die Verwendung der Vorlagen gemäss CI/CD der SPS. Den Wahlkampfverantwortlichen wird nahe gelegt, sich die Websites ihrer Kandidierenden anzuschauen und ihnen entsprechende Tipps zu geben und Hilfestellungen zu leisten.

7. Bei allen Werbemitteln – elektronisch, Papier, Plakate oder Inserate in den Medien sind alle Sektionen, Wahlkampfteams, Wahlverantwortliche und Kandidierenden dazu angehalten, das neue CI/CD der SPS zu benutzen. Vorlagen dazu werden vom Sekretariat zur Verfügung gestellt. Nur dies garantiert ein einheitliches Erscheinungsbild, so dass wir gesamtstädtisch als SP wahrgenommen werden. Zudem wird es die Arbeit der einzelnen Werberinnen und Werber erleichtern. Nicht unter diese Bestimmungen fallen eigene Auftritte in Facebook, Twitter oder ähnlichen Online-Plattformen.